Persis - HR Software

Persis Release 20.0

Ab sofort steht das Persis Release 20.0 zur Verfügung - der Fokus liegt hier auf einer technologischen Modernisierung.

Mit diesem Release machen wir Persis fit, um auf neue Anforderungen rund um HR zu reagieren und Ihre tägliche Arbeit damit noch intensiver zu unterstützen. Wir gewinnen dabei Flexibilität und orientieren uns an Best Practices in der aktuellen Softwarearchitektur. Damit können wir künftig schneller neue Features für Sie umsetzen und ermöglichen den Einsatz innovativer Tools.

Die neue Navigation

Die neue Navigation unterscheidet sich bereits auf den ersten Blick von der bestehenden Navigation - durch die Positionierung auf der linken Seite. Durch die Orientierung an Standards, die man hinsichtlich moderner Userführung von gängigen Webseiten und Apps kennt, kann sich der Benutzer intuitiv durch das System bewegen.
 
Vorteile der neuen Navigation:
 
  • Der zur Verfügung stehende Platz wird optimal für die Darstellung des Seiteninhalts genutzt.

Navigation aufgeklappt

 

  • Die Navigation kann bewusst angepinnt oder platzsparend im zugeklappten Modus verwendet werden.
 
  • Der Inhalt der Seite passt sich an den Zustand der Navigation an. Ist das Menü aufgeklappt, kann also ungehindert weitergearbeitet werden.
 
Navigation zugeklappt
 
  • Die Struktur des Menüs erfolgt nicht mehr auf Basis von Rollen (Verwaltung, Führungskraft, ...), sondern rein fachlich anhand des Use-Cases.
 
  • Die Reaktionszeit des Menüs ist deutlich schneller.

Reaktionszeit Menü 20.0
 
 
  • Wir schaffen mit der Navigation eine weitere Grundlage für den Ausbau der Unterstützung von mobilen Endgeräten.

Highlight für unsere: Power User

Es gibt jetzt einen Weg, um sehr schnell auf die gewünschten Menüpunkte zu kommen.

Über die Tastenkombination "Alt" + "p" kann in dem sich öffnenden Feld der gewünschte Menüpunkt direkt eingegeben und geöffnet werden.

Sie wollen mehr über Release 20.0 erfahren? Treten Sie in Kontakt mit uns.

Die neue
Persis Infrastruktur

Durch den Einsatz von Micro Services ermöglichen wir es, eine komplexe Anwendung in Form von einzelnen, autark laufenden Komponenten abzubilden, die untereinander mit sprachunabhängigen Programmierschnittstellen kommunizieren.

Auf dieser Basis wird die Umsetzung von Updates oder Features für einzelne Module schneller, flexibler und einfacher, während gleichzeitig die Wartungsaufwände überschaubarer werden.

Bisher haben Sie als Persis-Anwender mit einer einzelnen Anwendung auf einem Server gearbeitet. Die folgende Zeichnung entspricht schematisch der Software-Architektur ab Version 20.0.

Persis Infrastruktur

Was hier dargestellt wird, ist eine sogenannte verteilte Architektur.

Anstatt ein einziges Persis zu haben, wird Persis auf viele kleinere Teil-Anwendungen aufgeteilt. Für Sie als Anwender ändert sich dabei nichts, da Sie weiterhin nur die Benutzeroberfläche im Browser als Anlaufstelle haben (siehe lila Kennzeichnung).

Daneben gibt es aber noch eine Vielzahl von weiteren Anwendungen, die jeweils spezialisiert auf bestimmte Aufgaben sind. Dabei steht die graue Kennzeichnung für Anwendungen, die die bekannten Persis-Funktionen bereitstellen, so zum Beispiel das Bewerbermanagement-Modul. Grün hinterlegt sind hingegen Anwendungen, die für die Konfiguration des Servers oder Ähnliches benötigt werden.

Sie profitieren in vielerlei Hinsicht von den Vorteilen der neuen Architektur:

  • Modernisierung nach Best Practices in der aktuellen Softwarearchitektur

  • Grundlage, um aktuelle Technologien zu unterstützen und Software state-of-the art zu liefern (z. B. Docker)

  • Durch die Verschlankung der einzelnen Module können wir zukünftig mit weniger Aufwand neue Features einbauen oder Fehler beheben

 

Keycloak: effizienteres und sichereres User Management

 

Persis wird ab Release 20.0 das Identity- und Access-Management-Tool Keycloak verwenden. Keycloak ist ein Open-Source-Tool, welches Features wie Single-Sign-On, Identitäts- und Zugriffsmanagement bietet. Es löst damit den aktuellen Persis-Login ab und wird in Zukunft weitere Sicherheits-relevante Funktionen übernehmen.

  • User- und Rollenmanagement

  • Funktion "Anmelden als"

  • LDAP / Active Directory Anmeldung

  • Single-Sign On/SAML: Sie sparen sich die Eingabe Nutzername/Passwort, mit der Basis aktuellster sicherster Technologie im Hintergrund




Auf einen Blick:
Persis Release 20.0
  • Wir schaffen die Grundlage für den Ausbau der Unterstützung von mobilen Endgeräten

  • Neue Navigation

  • Verbesserte Usability (z. B. auch Reaktionsgeschwindigkeit), noch intuitiver bedienbar (an Webstandards orientiert)

  • Keycloak übernimmt die Benutzerverwaltung. Dadurch können wir uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren und an der fachlichen und technischen Weiterentwicklung der Persis-Module arbeiten

  • Wir schaffen die Basis für eine einfache, schnelle Umsetzung von Features und damit auch die Basis für eine zukunftsfähige Software

  • Mit dem Upgrade auf Java 11, nutzen wir eine Version mit Long Term Support (LTS), die Up-to-Date ist.

Im Kern bleibt Fusion die Basis.
 
Für Persis Kunden steht das Release, wie gewohnt, kostenfrei zur Verfügung. Sprechen Sie Ihren Berater an.

Einfach schnell mal anrufen.
Service-Telefon: +49 7321 9884-0
Rückruf erwünscht
Rückruf erwünscht

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage verwendet. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

*Pflichtfelder bitte ausfüllen
absenden