Projekt Beschreibung

Die international agierende Kanzlei Sonntag & Partner hat ein klares Bild davon, wie strategische Unternehmensentwicklung aussieht. Als wichtigste Stellschraube wurde die konsequente, professionelle Entwicklung der Mitarbeiter ausgemacht. Fehlte eigentlich nur noch ein Tool, das die hohen Standards absichert und in handhabbare Prozesse überträgt.

Speziell zugeschnittene Beurteilungsbögen für unterschiedliche Mitarbeitergruppen. Beurteilungen durch mehrere Vorgesetzte für denselben Zeitraum sowie detaillierte Selbsteinschätzungen der Mitarbeiter. Daraus entsteht die Datenbasis für ein vielschichtiges, aussagekräftiges Reporting, u.a. mit der Aggregation der Kanzlei-Bewertungen und der Berücksichtigung von Selbsteinschätzungen für einen definierten Zeitraum sowie der vergleichenden Darstellung der Beurteilungen unterschiedlicher Führungskräfte über mehrere Jahre. Die Ansprüche sind hoch: „Die besten Köpfe gewinnen. Die besten Köpfe halten.“, so lautet der Arbeitstitel der internen Exzellenz-Initiative. Das Lastenheft ist wohldefiniert.

Operative Prozesse handhabbar machen.

Gesucht wird ein Tool, das trotz variabler Hierarchien jederzeit stabile und verlässliche Workflows abbildet. Vor allem aber muss es für Partner und Mitarbeiter ohne Hilfestellungen aus IT und Verwaltung intuitiv bedienbar sein. Jederzeit. Auch online. HRM-Software zur „Verwaltung“ der Personalentwicklung gibt es in großer Zahl. Am Ende des Auswahlprozesses jedoch blieb nur eine Lösung, die sich so individuell konfigurieren lässt und dabei so flexibel bleibt, dass es das bestehende und bewährte Konzept 1:1 abbildet: Das Persis Modul Personalentwicklung.

Startklar in nur drei Monaten.

„Knackig“, so erinnert sich Christoph Flick, zuständiger Projektleiter bei Persis, an die Herausforderung. Zumal für das Aufsetzen der Software ein enger Zeitrahmen vorgegeben war. Doch das Ergebnis, das in nur drei Monaten erzielt wurde, ist beeindruckend:

  •  Alle entwicklungsrelevanten Mitarbeiterdaten sind jetzt in einer einzigen Datenbank zusammengefasst.
  • Das vielschichtige Reporting mit 3-Jahres-Vergleich gibt es auf Knopfdruck, graphische Darstellung über Balkendiagramme inklusive.
  • Fehlerquellen sind ausgemerzt. Die manuelle Nacharbeit in Excel ist überflüssig.
  • Eine weitere Ausdifferenzierung von Mitarbeitergruppen und abgestimmten Beurteilungsbögen ist jederzeit möglich. Ebenso die Vereinbarung und Verfolgung konkreter Zielvorgaben.
  • Das Web-Interface erlaubt den einfachen Online-Zugriff über jeden Standard-Browser.

Die Projektverantwortlichen bei Sonntag & Partner, Personalchefin Ute-Inken Grund und IT-Leiter Martin Becker, fühlen sich in ihrer Wahl bestätigt. „Jetzt kann man wirklich von Mitarbeiterentwicklung sprechen“, schwärmt Grund. Mehr noch als bei der Einführung des Persis Bewerbermanagements, das bereits „gewaltige Erleichterungen“ in allen Recruiting-Prozessen brachte, geht es bei der Personalentwicklung um das Verfolgen strategischer Ziele.

Effizienzsteigerung als angenehmer Nebeneffekt.

Durch die gefällige Oberfläche und intuitive Bedienbarkeit wird Partnern, die traditionell wenig Zeit für Verwaltungsaufgaben haben, die konsequente Nutzung erleichtert. Zur Vorbereitung auf ein Mitarbeitergespräch zurückliegende Reportings aufrufen? Geht jetzt auf Knopfdruck, erhöht die Qualität des Gesprächs, die Zufriedenheit des Mitarbeiters. Mitarbeiterbindung aber auch über die tatsächliche Kanzleizugehörigkeit hinaus: Die deutlich vereinfachte Datenbankstruktur erlaubt, dass Mitarbeiter, die die Kanzlei verlassen, ihre Karriere bei einer Rückkehr nahtlos fortsetzen. Und nahtlos fortgesetzt wird auch der Ausbau der Persis Nutzung.

Neben dem Ausbau der Funktionen im Modul Personalentwicklung steht der Einsatz weiterer Persis Module in einem integrierten System auf der Agenda. Erfolgreich angelaufen ist bereits das Projekt Persis Personalmanager. Es dient der Stammdatenverwaltung und ist durch zahlreiche Employee Self Services auch bei Mitarbeitern sehr beliebt. Etwa beim Handling des Urlaubsmanagements.

 

www.sonntag-partner.de

Prozessgrafik Persis Personalentwicklung